Schnell verfügbare, relevante Informationen für Entscheidungen in kritischen Situationen

Aufbau eines Corona Krisenmanagement Cockpits binnen weniger Tage auf Basis von Microsoft Standardwerkzeugen (PERI Gruppe)

Details

Ausgangssituation

Wie viele Firmen weltweit sah sich auch die PERI Gruppe Anfang 2020 mit einer neuen, unbekannten Situation konfrontiert: Corona. Bei 9.400 Mitarbeitern in über 220 Standorten und Kunden in mehr als 70 Ländern war es wichtig, einen raschen Überblick zu den unterschiedlichen Situationen weltweit zu gewinnen, um auf dieser Basis die jeweils richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Einige der zentralen Kernfragen lauteten:

  • Gibt es in der Belegschaft Corona oder Quarantäne Fälle? Wenn ja, wo und wie schwer sind sie?
  • Können die Kunden auf den Baustellen in den unterschiedlichen Ländern und Regionen arbeiten? Welche Einschränkungen gibt es?
  • Ändert sich das Zahlungsverhalten der Kunden krisenbedingt?
  • Wie entwickeln sich die Auftragsbücher und die Pipeline?

Lösungsansatz

Um diese Transparenz herzustellen, baute ein kleines 3er-Team binnen weniger Tage ein Corona Dashboard mit Hilfe von Microsoft PowerBI und Automate auf. Dieses stellte kontinuierlich Daten in entscheidungsrelevanten Übersichten zusammen – automatisiert und verlässlich.

Diese Analysen fußten auf Unternehmensdaten aus bestehenden Reporting Anwendungen. Sie wurden gezielt ergänzt um einige wenige entscheidungsrelevante Daten zur Corona Entwicklung, die in definierten Zeiträumen oder ad hoc über Microsoft Forms von den Verantwortlichen vor Ort abgefragt wurden und sofort im Dashboard verfügbar waren. Somit waren die Daten über die Corona Lage der Gruppe immer aktuell.

Dauer des Projekts: 5 Tage

Ergebnis und Nutzen

Mit Hilfe des Dashboards hatten die zentralen und dezentralen Top Entscheider alle einen jederzeit verfügbaren und aktuellen Überblick zur aktuellen Corona Situation. Dies ermöglichte datenbasierte Entscheidungen sowie eine einheitliche Basis für die unternehmensweite Kommunikation von krisenbezogenen Entwicklungen und Maßnahmen.

Über PERI

Mit einem Umsatz von € 1.503 Mio. im Jahr 2020 ist PERI international einer der größten Hersteller und Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen. Seit der Gründung im Jahr 1969 steuert die PERI Zentrale in Weißenhorn das weltweit operierende Familienunternehmen. 2020 erzielte PERI einen Umsatz von 1,5 Mrd. EUR mit 9.400 Mitarbeitern in über 60 Tochtergesellschaften.

  • SHARE:

Sie möchten mehr erfahren?

Wie können wir Sie unterstützen? Lassen Sie uns in einem persönlichen Gespräch sehr gerne über Ihre Digitale Transformation reden!