Digital-Zielbild für RAMPF Formen erarbeitet, gemeinsame Umsetzung folgte

Toller Start nach der Gründung (RAMPF Formen GmbH)

Details

Toller Start nach der Gründung: Im Sommer 2021 haben wir über 8 Wochen mit der Geschäftsleitung von RAMPF FORMEN GmbH (Fabian Kohlbecker, Martina Wanner, Carmen Stockburger) ein Zielbild für Digitalisierung und IT-Modernisierung beim mittelständischen Formenhersteller mit ca. 500 Mitarbeiter:innen erarbeitet und in ein Umsetzungsprogramm überführt. Ausgangspunkt dafür waren das Geschäftsmodell und die Unternehmensstrategie von RAMPF. Basierend darauf haben wir gemeinsam die Ziele der Digitalen Transformation festgelegt und ca. 30 spezifische Initiativen abgeleitet: Dazu gehören typische Modernisierungen in IT-Betrieb und -Service, aber genauso Prozessoptimierungen sowie Initiativen zur stärkeren digitalen Interaktion mit Kunden und Mitarbeiter:innen. Alle Initiativen wurden priorisiert, bzgl. Kosten und Nutzen bewertet und in eine sinnvolle Reihenfolge (Roadmap) gebracht.

Mindestens ebenso wichtig: Parallel zu den Zielen und technischen Inhalten haben wir gemeinsam die organisatorischen Voraussetzungen erarbeitet, um die RAMPF Mitarbeiter:innen auf die anstehende Reise „mitzunehmen“ und die Digitale Transformation dauerhaft erfolgreich zu verankern.

Uns hat das Projekt großen Spaß gemacht. Und auch RAMPF ist mit den Ergebnissen und der Zusammenarbeit offensichtlich zufrieden. Denn ab November 2021 folgte das gemeinsame Umsetzungsprogramm.

Über RAMPF Formen

RAMPF zählt seit Jahrzehnten zu den weltweit führenden Herstellern von Stahlformen für die Betonsteinindustrie. Ob Pflastersteine, Bodenplatten, Mauersteine, Bordsteine, Ökopflastersteine oder Steinelemente für die Gartengestaltung – RAMPF konstruiert und baut die passende Form für jeden Stein.

Das hochqualifizierte RAMPF-Team arbeitet kontinuierlich an Weiterentwicklungen und neuen technischen Lösungen im Betonstein-Formenbau. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt das Team aber auch besondere Hightech-Lösungen für spezielle Herausforderungen in der Steinfertigung. Das Know-how und die jahrzehntelange Erfahrung machen RAMPF zu einem anerkannten und verlässlichen Partner. Als international agierende Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Deutschland hat RAMPF auch Standorte in den USA, Frankreich, Polen und Ungarn. Weltweit beschäftigt die Gruppe etwa 500 Mitarbeiter, davon mehr als 200 am Firmensitz in Allmendingen.

ERSTE WAHL FÜR FORMEN

  • SHARE:

Sie möchten mehr erfahren?

Wie können wir Sie unterstützen? Lassen Sie uns in einem persönlichen Gespräch sehr gerne über Ihre Digitale Transformation reden!